Reading:
Irgendwas mit Logistik

Irgendwas mit Logistik

18. Januar 2021

Um „Irgendwas mit Logistik“ geht es wieder in der neuen Folge des gleichnamigen Podcasts. Und diesmal sind unser CEO & Co-Founder Arne Paul Oltmann und startport-Geschäftsführer Peter Trapp zu Gast. Zusammen mit den Hosts Jens Pommerening und Andreas Löwe sprechen sie über den Logistikstandort Duisburg und über die Kooperation zwischen uns und der Innovationsplattform startport.

Die Innovationsplattform startport wurde vor drei Jahren vom Duisburger Hafen duisport gegründet, um in digitale Infrastrukturen zu investieren. Sie bietet eine Plattform und damit ein Netzwerk für Start-ups aus dem Bereich „Digitalisierung in der Logistik“. Auch wir sind seit einem Jahr Teil des Accelerator-Programms und freuen uns, so immer wieder in den Austausch mit anderen Start-ups zu kommen. Denn das schafft für uns optimale Rahmenbedingungen, um unsere Software weiterzuentwickeln.

Dass es startport bei der Aufnahme in das Accelerator-Programm aber nicht nur auf die Gründungsidee ankommt, sondern auch um die Persönlichkeiten geht, die dahinterstehen, erklärt Peter Trapp:

„Es geht gar nicht darum, ob die Idee so abgefahren ist oder ob die Finanzierung schon abgeschlossen ist, sondern um die Köpfe dahinter. (…)“

Mehr dazu und wie es eigentlich zur Gründungsidee von limbiq.com kam, hört ihr im Podcast Irgendwas mit Logistik:

Spotify: https://spoti.fi/2LY5s8f
iTunes: https://apple.co/33j7fJ0
Direkt-Link: https://bit.ly/38PQp9D

Related Stories

11. Dezember 2020

Das Konnossement: Die Hürden auf dem Weg zum digitalisierten Dokument

Der Transport von Gütern ist mit einem hohen Dokumentationsaufwand verbunden. Neben der Anmeldung am Zoll gibt es einige Dokumente, die bereitgestellt werden müssen. Das Konnossement (engl. Bill of Lading) gehört als multifunktionales Dokument zu den wichtigsten Dokumenten in der Seefracht.

Track and Trace
3. Februar 2021

Track and Trace: Mehr Transparenz für das Supply Chain Management 

Track & Trace ist für uns alle schon lange kein Fremdwort mehr. Aber was genau hat es damit eigentlich auf sich? Welchen Anforderungen sollte ein gutes Track & Trace-System eigentlich entsprechen? Track & Trace oder tracking und tracing bedeutet übersetzt Verfolgung und Rückverfolgung.

Ladungsarten
14. Oktober 2020

FCL oder LCL – Wann lohnt sich welche Ladungsart? 

Beim Versand von Waren gibt es im Handelsschiffsverkehr im Wesentlichen zwei Optionen, wie die Ware transportiert werden kann – FCL (Full Container Load) und LCL (Less than Container Load). Mit der Buchung eines neuen Containers zur Verschiffung der Ware stellt sich die häufig wiederkehrende Frage, welche der beiden Ladungsarten die bessere Wahl darstellt.

Arrow-up